Blaindorf, der flächenmäßig größte Ort der Gemeinde Feistritztal, bemüht sich seit langem um die Bildung eines eigenen Ortszentrums. Dies wird einerseits erschwert durch die im Osten ansteigende Topografie, andererseits befinden sich die wichtigen öffentliche Gebäude des Ortes (Feuerwehr, Gasthaus, Kindergarten und Kirche ) dezentral über die Siedlungsstruktur verstreut.

Dieser Entwurf beschäftigt sich mit der Errichtung eines Ortskernes für Blaindorf und einer sukzessiven Verdichtung hin zu einem neuen Zentrum. Die (Wieder-)Einführung im Ort fehlender – oder im Laufe der Zeit weggefallener – Nutzungen, wie Nahversorger, Bäckerei,  Café und Kindergarten spielen hierbei eine ebenso große Rolle wie die Frage nach der eigentlichen Identität des Ortes. Da Landwirtschaft in Blaindorf -wie in weiten Teilen der Region Feistritztal – eine wichtige Rolle spielt, erscheint auch die Errichtung eines landwirtschaftlichen Zentrums (für Fortbildungen, Forschung und Ausstellungen ebenso wie zur Vernetzung der LandwirtInnen untereinander) als eine ideale Möglichkeit, das Ortszentrum Blaindorfs neu zu beleben.

Blaindorf