Die Siedlung besteht aus 3 gleich dimensionierten Höfen. Jeder Hof setzt sich aus 3 verschiedenen Modulkombinationen zusammen, die gespiegelt eine geschlossene Figur ergeben. Alle Höfe haben zudem 6 Erschließungskerne, von denen jeweils 2 als „Gelenke“ ausgebildet sind. So ergeben sich asymmetrische Baukörper, die so besser auf die Umgebung eingehen können.

Die Baukörper sind so angeordnet, dass sich ihr Zwischenraum in die Umgebung öffnet. Durch diese Position ergibt sich ein Mittelpunkt, der als öffentliche Begegnungs,- und Bewegungszone dient. Die Innenhöfe stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern als private Rückzugsorte zur Verfügung.

regelgeschossschnitt