Das Kaskadenhaus soll mit seiner zentralen Lage in der Stadt Hartberg eine Treffpunkt sein. Es bringt durch öffentliche Bereiche wie einer Bar und Ausstellungsfläche die Stadt ins Haus. Gleichzeitig knüpfen diese öffentlichen Bereiche nahtlos an die Gemeinschaftsbereiche für den Co-Working-Space und die Hausbewohner an. Diese schaffen einen fließenden Übergang zu den privateren Bereichen um die Wohnungen. Man kann sich dort nicht nur auf ein Glas Wein treffen sondern auch arbeiten und gut wohnen. Die Vorzüge der Kleinstadt zeigen sich in den angenehmen Wohnungsgrößen und Freibereichen.

Gleichzeitig bieten sie urbane Qualitäten durch die geteilten Gemeinschaftsbereiche. So können die Bewohner im Hof feste feiern, in der Werkstatt arbeiten oder auf einer der Terassen gemeinsam brunchen.

Wagner_Lavinia_Kaskadenhaus_A3
OLYMPUS DIGITAL CAMERA