Der Entwurf basiert auf dem Konzept eines traditionellen Mittelflurtyps, bei dem alle Räume von einer zentralen Achse aus erreicht werden. Dadurch entstehen klare Funktionsbereiche bei gleichzeitig hoher Flexibilität in der Nutzung.

Der zentrale Flur bietet schon beim Betreten des Hauses Ausblick ins Grüne. Im Erdgeschoß befindet sich der Wohnbereich. Der Essbereich ist offen angeordnet und wird dadurch zum Zentrum des Hauses. Der Wohnraum an der gegenüberliegenden Seite des Flures bietet die Möglichkeit für Rückzug und Ruhe. Im Obergeschoß befinden sich die Schlafräume sowie Bad und WC.

Die innere Struktur des Hauses spiegelt sich in der Gestaltung des Baukörpers wider. Der zentrale Flur ist als der „öffentliche“ Teil des Hauses großzügig verglast und transparent, die einzelnen Wohn- und Schlafräume finden sich hinter massivem Ziegelmauerwerk mit individuellen Fensteröffnungen. Ein vorgelagerter Balkon dient gleichzeitig als Sonnenschutz für die südseitigen Verglasungen.

Der ebenerdige Carport mit Lagerraum und überdachtem
Freisitz wird seitlich des Baukörpers angeordnet und kann dem Grundstück individuell angepasst werden. Die massiven, verputzten Ziegelwände bilden mit den vorgestellten Leichtbauten ein spannungsvolles Wechselspiel der Materialitäten.

Der Grundrisstyp lässt verschiedene Nutzungsmöglichkeiten zu. So kann z.B. im Erdgeschoß ein Büro eingebaut werden und der Wohnraum in das Obergeschoß verlagert werden. Der Grundriss funktioniert bei geringfügiger Anpassung auch als Reihenhaus.

Obergeschoss/Variante mit Wohnen und Zimmer

Obergeschoss/Variante mit Wohnen und Zimmer

Erdgeschoss: Variante-Erdgeschoss-mit-Büro

 

Ansicht West und Süd